TagWorkstation

Deaktivieren des Debugmode in VMWare Workstation Beta

Ich hab im Deutschen VMWare-Forum einen Beitrag gefunden wo beschrieben steht wie man die Beta von VMWare Workstation ohne die Debugoption starten kann. Da Uli, das etwas geheimnissvoll schrieb mach ichs hier nochmal direkt. Im Ordner „c:\programme\vmware\workstation“ gibt es die dateien „vmware-vmx.exe mit der Größe 10MB“ und die Datei „vmware-vmx-debug.exe größe 13MB“ Die Datei „vmware-vmx-debug.exe“ kann man in „vmware-vmx-debug.exe.orig“ umbenennen. Dann nur noch die Original „vmware-vmx.exe“ kopieren und in „vmware-vmx-debug.exe“ umbenennen, so das wieder beide dateien da sind. Das ganze sollte dann so aussehen:

vmware-vmx.exe = 10Mb
vmware-vmx-debug.exe = 10MB
vmware-vmx-debug.exe.orig = 13MB

Die Workstation denkt dann zwar sie wäre noch im Debug mode ist sie aber nicht mehr 😉

ESX 3.5-Update1 läuft in WS6.5

Dank der äußerst hartneckigen Community hat VMware den inofiziellen „Support“ für ESX wieder aktiviert. Seit Built 91182 kann man ESX 3.5-Update1 wieder installieren. Wahrscheinlich funktionieren auch andere Versionen, diese habe ich jedoch nicht gestet. Ich hab das ganze mal Teilweise in Bilder festgehalten so das wieder jeder in den genuss eines virtualisierten ESX kommen kann.
Wichtig ist nach dem ersten des VM Gerüstes in der Workstation muss unbedingt noch folgendes in der vmx ergänzt werden.

monitor.virtual_exec = hardware
monitor_control.restrict_backdoor = true

Continue reading

Virtual Hardware Hotadd suppport in Beta 1 von WS6.5

Klangeheimlich hat VMWare den von Microsoft angestrebten Hotplug support für Virtuelle Hardware implementiert, der einzige Ort wo man etwas darüber findet ist die Feature List.

New virtual hardware version — This new hardware version lets you use the following new features if the guest operating system supports them: Add or remove some virtual devices while the virtual machine is powered on ("hot-plug"). Use LSI Logic SAS (serial attached SCSI) adapters in the virtual machine. 3-D graphics capabilities are enabled by default. Hot-add virtual CPUs and memory to a Windows Server 2008 guest.

Hoffen wir das dieses Feature bald den Sprung in den ESX schafft.

VMWare Workstation 6.5 Public Beta gestartet

Seit gestern kann man hier die Beta Downloaden.
Die Features habe ich ja größtenteils schon dort aufgelistet.

Ich empfehle jedem die neue Version zu testen mir gefällt sie sehr gut.

Neue Versionen von VMWare

VMWare hat neue Versionen einiger seiner Produkte rausgebracht, die da wären:

VMWare Workstation 6.0.3 (Build 80004)

VMware Player 2.0.3 (build 80004)

VMware ACE 2.0.3 (build 80004)

VMware Server 1.0.5 (build 79847)

Für Player, Workstation und Server sind dies „nur“ Security updates. ACE dagegen bietet auch einige neue Features, die ich aber leider noch nicht ausfindig machen konnt.

VMWare Workstation 6.5 feature list

virtualization.info berichtet über die neuen Features in VMWare Workstation 6.5 die da wären:

Automatische Ace integration:
Es muss nicht wie bei der Version 6.0 Ace als zusatzfeature gekauft werden sondern ist automatisch integriert.
Dadurch wird es nun jedem Worktstion User möglich Festplatten zu verschlüsseln und den zugriff auf die VM‘ s zu beschränken

VProbe:
VProbe arbeitet auf der Hypervisor Ebene und kann informationen über die Interaktion von VM und physikalischer Hardware ausgeben.
VProbe kommt mit einer eigenen scripting language aber ohne Gui.

Checkpoint für Record/Replay funktion

Support für unattend installation:
Damit ist es möglich vor der Installation eines Gasts dinge wie Administratorpasswort, Lizenzkey usw mitzugeben und die Installation läuft dann ohne User interaktion.

Unterstützung für Smartcards:
Smartcardreader im Host kann jetzt zum Gast durchgereicht werden.

Außerdem wird die Performance von der Workstation 6.5 noch einmal ein wenig verbessert.

© 2017 VMBlox.com

Theme by Anders NorenUp ↑