Heute ist eine Zeitbombe geplatz die VMWare sich anscheinend versehentlich selbst in seinen ESX eingebaut hat.
Wenn man eine VM auf ESX 3.5U2 starten will kommt folgende fehlermeldung:
„A general system error occurred: Internal Error“
Wie es aussieht ist dies ein Lizenzproblem das VMWare selbst gebastelt hat.

Als workaround um zur Zeit überhaupt VM‘ s starten zu können müsst ihr vorgehen wie folgt.

  1. NTP Dämon stoppen
  2. Das datum auf 10.08.2008 zurückdrehen, das geht entweder im VI Client >> Configuration >> Time & Date, oder über die Commandline mit date -s „08/10/2008“
  3. Danach starten alle VM‘ s wieder normal.

VMWare arbeitet mit Hochdruck an einem Patch